Wie du in 3 einfachen Schritten, Panik und Angstzustände bei Präsentationen, überwinden kannst.


Du liebst deine Arbeit und bist wirklich gut in dem, was du tust. Du bereitest deine Präsentationen inhaltlich tadellos vor, gehst im Geiste alle möglichen Einwände durch und hast auf alles eine Antwort parat.

Zumindest theoretisch!

Wären da nicht ständig diese Momente der Unsicherheit.

Alles, was in deinem Team geklärt oder für das Unternehmen erledigt werden muss, meisterst du mit Bravour.
Sobald du jedoch im Mittelpunkt des Geschehens stehst, und dich bewähren, deine Arbeit oder dein Team vertreten musst, wird es brenzlig.

Jedes Mal, wenn es darauf ankommt, drohen deine Nerven zu versagen. Manchmal ist es so schlimm, dass du um deinen Job fürchtest.

Erst letztens, als das Unternehmen in einer Krise steckte, weil ein wichtiger Kunde unzufrieden war und abzuspringen drohte,

solltest du im Auftrag deines Vorgesetzten, vor dem gesamten Team sprechen und einen Plan präsentieren um die Situation zu retten.

Da raste dein Herz und deine Hände zitterten schon bevor du überhaupt im Konferenzraum warst.
Die Blicke aller Kollegen hoffnungsvoll auf dich gerichtet, und du merkst nur noch wie die Panik in dir aufsteigt.

Bisher ging immer alles gut aus, deine hervorragende Arbeit spricht für dich, das dir bisher den Hals gerettet !

Aber wie lange wird das noch gutgehen?

Und dann ist da schon, die  nächste  Herausforderung.
Dein Unternehmen nimmt an einer wichtigen Messe teil, du solltst vor potenziellen Kunden und Partnern sprechen.

Da zieht sich schon wieder diese üble Beklemmung durch deinen Körper und formt einen Klotz im Magen. Die Angst überrollt dich, du spürst Schweißperlen auf der Stirn und deine Stimme droht zu versagen.


Du willst einfach nur noch weg.

Mit letzter Kraft ratterst du den Vortrag runter, doch die Blicke deiner Zuhörer lassen erkennen, dass du nicht sehr überzeugend warst.
Deinen Chef schaust du gar nicht erst an, weil du seine Erwartungen an dich ganz genau kennst ...

Könnte es nun zu Ende sein?

 


Jetzt reichts, du triffst eine Entscheidung, denn diese Hilflosigkeit, trotz Kompetenz soll dich nie wieder in deiner Qualität mindern.


Wie wäre DAS ?

  • Professionelles Auftreten: Nie wieder in wichtigen Momenten versagen.
  • Überwindung deiner Nervosität: Ganz egal wie unangenehm die Situation auch ist, du bleibst ruhig und entschlossen.
  • Führung in schwierigen Gesprächen übernehmen: Erlange die Fähigkeit zu jeder Zeit, klar und sicher zu kommunizieren.

 

Klingt das gut?